Kann man CO2 lagern?

Kann man CO2 lagern?

Ja, es ist möglich, CO2 zu lagern, ein Prozess, der als CO2-Speicherung oder Carbon Capture and Storage (CCS) bezeichnet wird. Bei der CO2-Speicherung wird das Kohlendioxid abgeschieden, das bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen entsteht, und in geeigneten geologischen Formationen oder anderen Lagerstätten gespeichert, anstatt es in die Atmosphäre abzugeben.

Es gibt drei Hauptmethoden der CO2-Speicherung:

  1. Geologische Speicherung: Das CO2 wird in unterirdischen geologischen Formationen wie leeren Öl- und Gasreservoirs, Salzkavernen oder tiefen geologischen Schichten gelagert.

  2. Ozeanische Speicherung: Das CO2 wird in tiefen Ozeanschichten gelagert.

  3. Mineralische Speicherung: Das CO2 wird in Form von Carbonaten in Mineralien wie Olivin, Serpentin oder Basalt eingeschlossen.

CO2-Speicherung kann dazu beitragen, die Emissionen von Treibhausgasen zu reduzieren und den Klimawandel zu bekämpfen. Es gibt jedoch auch einige Herausforderungen bei der Umsetzung dieser Technologie, einschließlich der Kosten, der Sicherheit und der Umweltauswirkungen.

Zurück zum Blog