Sind erneuerbare Energien gut fürs Klima?

Sind erneuerbare Energien gut fürs Klima?

Ja, erneuerbare Energien sind gut für das Klima, da sie im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen wie Kohle, Öl und Gas, die zur Freisetzung von Treibhausgasen wie CO2 führen, keine oder nur sehr geringe Emissionen von Treibhausgasen verursachen. Durch den Ausbau von erneuerbaren Energien kann somit der CO2-Ausstoß und damit der Klimawandel reduziert werden. Außerdem sind erneuerbare Energien im Laufe der Zeit oft kostengünstiger als fossile Brennstoffe, was auch zu Kosteneinsparungen und Wettbewerbsvorteilen führen kann.
Zurück zum Blog