Wer sind die größten CO2 Emittenten?

Wer sind die größten CO2 Emittenten?

Die größten CO2-Emittenten weltweit sind Länder, die große Industrie- und Energieunternehmen haben und deren Wirtschaft stark auf fossilen Brennstoffen wie Kohle, Öl und Gas basiert. Hier sind die fünf größten CO2-Emittenten nach Daten der Internationalen Energieagentur für das Jahr 2021:

  1. China: Mit einem Anteil von rund 28% am globalen CO2-Ausstoß ist China der größte Emittent. Die hohen Emissionen sind zum Teil auf die hohe Bevölkerungszahl und den hohen Bedarf an Energie für den industriellen und wirtschaftlichen Fortschritt des Landes zurückzuführen.

  2. USA: Die USA sind der zweitgrößte Emittent mit einem Anteil von rund 14%. Die Emissionen sind zum Teil auf den hohen Energieverbrauch des Landes und auf die Verwendung von fossilen Brennstoffen für die Stromerzeugung zurückzuführen.

  3. Indien: Indien ist der drittgrößte Emittent mit einem Anteil von rund 7%. Auch hier ist der hohe Energiebedarf für die wirtschaftliche Entwicklung ein wichtiger Faktor für die hohen Emissionen.

  4. Russland: Russland ist der viertgrößte Emittent mit einem Anteil von rund 5%. Die Emissionen sind zum Teil auf die Energieerzeugung und die Schwerindustrie des Landes zurückzuführen.

  5. Japan: Japan ist der fünftgrößte Emittent mit einem Anteil von rund 3%. Die Emissionen sind zum Teil auf die hohe Energienachfrage und den Einsatz von Kohle und Gas in der Stromerzeugung zurückzuführen.

Es ist wichtig zu beachten, dass es auch innerhalb der Länder Unterschiede in den Emissionen gibt. In jedem Land gibt es auch Unternehmen, die mehr oder weniger Emissionen verursachen als andere.

Zurück zum Blog